Radfahren um fit zu bleiben: welche Werkzeuge man braucht, welche Wartung man machen muss, und die Kosten

Radfahren ist eine hervorragende Möglichkeit sich fit zu halten, was viele Menschen heutzutage die ihre Arbeit sitzend machen, gut nutzen könnten, insbesonder wenn sie keinen oder nur wenig Sport treiben sondern stattdessen Computerspiele, Telefonspiele und sogar alternative Interessen wie Glücksspiele zu spielen, das Leute schon wieder online (statt zu einem Laden zu gehen) machen, auf einer Seite wie Spinia Casino.

 

Was brauchen Sie? Nun, wenn Sie einfache Reparaturen selbst machen möchten benötigen Sie nicht viel an Werkzeug, aber sonst können die Werkzeugkosten ziemlich hoch werden, und einiges sollten Sie am besten einer Fahrradladen überlassen, es sei denn, Sie möchten alles an Ihrem reparieren Fahrrad selbst machen soweit es geht, z. B. um ein Tretlager zu ersetzen. Das ist nicht schwierig, das braucht man aber selten daher kann man es einem Laden überlassen.

 

– Werkzeuge. Sechskantschlüssel von 2-8 mm und ein verstellbarer Schraubenschlüssel sind der Anfang. Dann geht es weiter mit Reifenheber (ca. 10 €) und Flicken (10 €), Kettennieter (ab ca. 10 €) zum Ausbau der alten Kette ohne Schnellkupplung und zum Kürzen der neuen Kette auf die richtige Länge (vergleichen Sie es mit dem dortigen, um zu sehen, wie lang es sein muss) und bei Singlespeed-Ketten können Sie die Kette auch zusammenbauen (sonst ein Kettenglied wie das ‘Missing Link’ von KMC, wenn nicht enthalten) mit der neuen Kette können Sie diese für ca. 8 € pro Paar kaufen). Kettenverschleiß Prüfer, ca. 10-30 €. Für fortgeschrittene: Speichenschlüssel zum Fixieren eines Rades, Konusschlüssel zum Einstellen von Topf- und Konuslagern. Um eine hintere Kassette auszutauschen, benötigen Sie eine Kettenpeitsche und ein Werkzeug für den Sicherungsring. Diese kosten ca. 30-50 € zusammen. 

 

– Wartung: Schalträder (Schaltrollen)  reinigen, Kette schmieren (Sie können fast jedes Schmiermittel verwenden, es gibt Trockenschmiermittel mit Wachs, die die Kette sauber halten sollen, damit das aber funktioniert müssen Sie die Kette zuerst entfetten weil von Werk aus alle Ketten mit einem Öl versehen sind das Schmutz anzieht),

 Reinigung der Kette. Zum Reinigen der Kette können Sie jeden Entfetter verwenden. Sie können Schaltrollen mit Gleitlagern öffnen und mit neuem Fett versehen. Eine Dose Fett ist nützlich für Konuslager in Pedalen, für einige Arten von Naben, und für Schaltrollen mit Gleitlager.

– Verschleißteile, die Sie mit dem richtigen Werkzeug leicht selbst austauschen können:

 – Eine Kette. Einmal pro ca. 2000 km, jedenfalls wenn Sie schnell fahren, ansonsten, und das gilt auch für Singlespeed-Ketten (nicht nur bei Singlespeed-Rädern, sondern auch bei Rädern mit Nabenschaltung) hält die Kette länger, besonders wenn sie vollständig eingeschlossen ist in einem Kettenschutz. Die Kosten betragen ca. 10-30 € für Singlespeed- bis 11-fach-Ketten, aber in jeder Kategorie gibt es auch weitaus teurere Ketten. Ich würde keine teure Ketten kaufen da die Kette im Grunde genommen ein Verschleißartikel ist.

 – Die Kassette oder hintere Kettenräder. Diese halten in der Regel 5000km bis 10000 km. Sie kosten mindestens ca. 10-30, aber je nach Typ sind die Kosten für spezielle Typen wie 12-fach-Kassetten oder spezielle Leichtgewicht Kassetten (wie die aus Titan)  viel höher. Ich betrachte Kassetten wie Ketten: Einweg. Daher kaufe ich weder leichte noch teure.

 – Reifen: Besonders für den Touren- und Stadteinsatz ist es am besten, Reifen zu verwenden, die eine pannensichere Schicht haben. Die Kosten betragen etwa 25 € pro Reifen. Der hintere hält je nach Beladung 5000 km bis 15000 km, der vordere länger. Wenn das Profil weg ist können Sie immer noch damit fahren, da Aquaplaning bei normalen Geschwindigkeiten bei Fahrrädern kein Problem ist, aber ab diesem Moment sollten Sie sich auf die Suche nach einem neuen Reifen machen.

 – Ein paar Ersatzschläuche. Diese kosten jeweils etwa 8 € kosten.

 

-Wenn Sie viele lange Fahrten fahren, kann auch Fahrradbekleidung nützlich sein, nämlich wenn Sie schnell fahren möchten. Sie brauchen solche Kleidung nicht nach jeder Fahrt zu waschen und sie halt Sie ziemlich trocken indem Sie Ihren Schweiß ableiten. Die kosten von Kleidung variiert enorm, schauen Sie mal in einem Laden.

 

-Für lange Fahrten, um Ihre Arme zu entspannen und bei Gegenwind bequemer zu fahren, können Sie einen Lenkeraufsatz installieren. Diese sind nicht nur für Zeitfahren gedacht, viele Leute auf mit Rennrädern fahren damit um sich ab und zu zu entspannen während der Fahrt. Günstige Lenkeraufsätze gibt es ab ca. 25 €.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *